Lea Maria Ferguson

Für Lea bedeutet Yoga Vertrauen in sich selbst und Freude an Bewegung, Atmung und dem Existieren im Moment. Mitte der 2000er hat Lea über ihre Mutter das erste Mal zum Yoga gefunden. Seitdem hat sie in verschiedenen Studios und Stilen geübt und hierbei verschiedene Facetten des Yogas entdeckt. Yoga hat sie in ihrem Studium und ihrer Arbeit stets begleitet. Richtig harmoniert hat es dann mit Eva und dem OrthoYoga, bei dem Lea immer wieder neu erlebt, wie ausgleichend, nachhaltig und belebend Yoga sein kann. Bei Eva hat Lea ihre Ausbildung zur Yoga-Lehrerin absolviert. In ihrem Unterricht möchte Lea dazu einladen, aufmerksam und zugleich in entspannter Dankbarkeit an sich selbst und an die eigenen Fähigkeiten zu üben.